Amazon hat bereits im Jahr 2011 mehr Ebooks als gedruckte Bücher verkauft. Auch für deutsche Autoren ist es schon seit längerem möglich ohne Verlag und ohne ISBN selbstständig ihre Bücher als Ebooks für das Amazon-Kindle zu verkaufen.

Möglich ist dies über das Kindle-Direct-Publishing Programm (kurz: KDP). Autoren müssen Ihre Texte lediglich als Fließtext in Form bringen, ein Cover erstellen und schon kann das Ebook verkauft werden. Autoren erhalten bis zu 70% Tantiemen und haben keinerlei Arbeit mit der Kauf-Abwicklung.

Eine sehr interessante Möglichkeit innerhalb des “KDP” Tantiemen zu verdienen ist das Programm “Kindle Select”. Hier können sich Amazon-Prime Kunden alle bei Amazon angebotenen Ebooks kostenlos und ohne Zeitbegrenzung ausleihen. Die Autoren der Ebooks erhalten allerdings trotzdem Tantiemen.

Die Berechnung der Tantiemen erfolgt folgendermaßen

Amazon hält monatlich einen gewissen Geldtopf für das Kindle Select Programm bereit. Für September 2012 waren dies beispielsweise 600.000 USD. Dieser Topf wird durch die komplette Anzahl an “Leih-Downloads” geteilt. Als Autor erhalten Sie dann den Quotienten multipliziert mit der Anzahl Ihrer Downloads.

Angenommen es wurde insgesamt 100.000 Bücher heruntergeladen, dann ist jeder Download 6 USD wert.

Einziger Nachteil für deutsche Autoren waren bisher, dass das Ausleihen von Ebooks nur für Kunden in den USA möglich war. Im Oktober 2012 wird dies allerdings auch für deutsche Amazon-Kunden möglich.

Dies bedeutet ein extrem hohes Potential für deutsche Ebook-Autoren!

INFO: Auch wenn Sie bereits ein Ebook über KDP publiziert haben, nehmen Sie nicht automatisch am KDP Select Programm teil. Im Autoren-Bereich finden Sie ein Formular, mit dem Sie Ihr Ebook für das KDP Select Programm freigeben können.